Preview Mode Links will not work in preview mode

Mar 4, 2020

Das KOFA (Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung - ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) stellt fest, dass 70% der Unternehmen finden, dass kooperieren und kommunizieren können, zukünftig wichtiger als berufliches Fachwissen werden. Wer also diese Kompetenzen hat, ist in der Digitalisierung stark gefragt.

Über meinen heutigen Interviewgast:
Götz Schünemann, 60 Jahre, nach 33 Jahren als Angestellter in unterschiedlichen Vertriebs-Führungspositionen bei verschiedenen Unternehmen der Assekuranz habe ich mich auf eigenen Wunsch 2018 selbständig gemacht. Ich bin jeden Tag wieder aufs Neue fasziniert von meiner Arbeit und den Inhalten und Ergebnissen meines Wirkens. Ich helfe Menschen dabei, in jedwedem Kontext durch typengenaue Sprache erfolgreicher, wirkungsvoller und zufriedener zu sein. Weniger gestresst, dafür motivierter und produktiver! Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen „Allgemeine und individuelle Kommunikation“, „Erweiterung von Führungskompetenzen“, „Entwicklung von Spitzenteams“ und „Optimierung von Beratungs- und Verkaufsprozessen“.

Was bedeutet Arbeit für Sie?
Ich liebe meinen Beruf, deswegen ist es (meistens) keine Arbeit

Was ist Ihr Rat an unsere Hörer, wenn sie noch nicht wissen, welcher Job zu ihnen passt?
Besinnen Sie sich auf das was ihnen liegt und Spass macht und nicht darauf, wovon sie träumen. Für Träume ist dann Zeit, wenn Sie mit ersterem erfolgreich sind. Seien Sie bereit für Kompromisse, aber nie für faule und vor allem - immer ehrlich zu sich selbst sein!

Links zu Götz:
- Anmeldung Fragebogen PCM
- Email: info@cpa-pcm.de
- Webseite: http://cpa-pcm.de